deutsche Sprachversion english language version
News

 

CDs von Inti Cesar hören und bestellen.

mehr -->
Reisen

Mexiko and Guatemala   NordAmerika    Tibet              Peru: Solar Plexus Chakra                                   Oster Inseln  England

Inti Cesar Malasquez - Son of the sun

Die Vision

 

Son of the Sun
SON OF THE SUN ist eine gemeinnützige Organisation, die 1986 von Inti gegründet wurde. Son of the Sun ist bemüht das Wissen uralter Kulturen zu lehren, Kulturen welche wussten das Leben zu genießen und in Einklang mit Mutter Erde zu leben.
INTI CESAR MALASQUEZ ist ein spiritueller Lehrer; Heiler, Schamane und ein begabter Musiker. Er wurde in Peru geboren, bereist aber seit seinem achtzehnten Lebensjahr die Welt. Auf diesen Reisen eignete er sich sein Wissen an, und so führte ihn sein Weg durch ganz Südamerika und Nordamerika wo er sich von verschiedensten Indianerstämmen Wissen aneignete. Eine Vision führte ihn weiter nach Indien, wo er mit seinem Lehrer- einem Brahmanen- zehn Jahre lebte und von ihm lernte.
Heute reist Inti um sein Wissen zu teilen, um die Verbindung der Menschen zu Mutter Erde zu zelebrieren und durch Workshops, Vorlesungen, Konzerten und Visionssuchen sowie Reisen diese Verbindung zu stärken.

 

Die erhabene Mission / Schwestern-Bruderschaft
Diese Nachricht stammt vom alten Meister des Lichts, der einen Tempel am Titicaca-See bewohnte, und der Heilenden Göttin des Lichts „Taki-Ami“ von Machu Picchu.
In einer Zeit des spirituellen Chaos und Dekadenz auf der Erde, werden der Kriegsgeist des Lichts und die Göttin Taki-Ami in verstand und der Seele der Menschen wiedergeboren. Mit der Mission diesen Planeten zu retten und den Regenbogentempel der Brüder- und Schwesternschaft wiederaufzubauen.
Die Göttin Taki-Ami wird den heiligen Kristall des reinen und transparenten Lichts in diesen Tempel geben, wie es zuvor eine der sieben Schwestern von Pleiades tat. Die Sieben Strahlen des positiven Lichtes werden alle Blockaden lösen und Liebe durch unsere Köpfe und Herzen fließen lassen.
Dieser heilige Kristall hat die Kraft unser inneres Licht der Seele wieder zu verbinden, zu kräftigen und stärker erstrahlen zu lassen. Gleichzeitig reaktiviert es die Wirbel-Energie unserer Chakras. Man erzählt sich, dass Taki-Ami, den Kristall von der göttlichen Mutter des Universums bekam um hier auf Erden damit negative in positive Energie umzuwandeln und die Energie des Himalajas in die Anden zu transferieren.
Der gar göttliche und fleischgewordene Geist und ihr magischer Kristall haben das heilige Tal der Inkas „Urubamba“ als Ort um dort den Regenbogentempel wiederaufzubauen ausgewählt.
Dieser Regenbogentempel wird eine Schule des Lebens und des Geistes, wo alle Krieger des Lichts und spirituelle Lehrer sich treffen werden um ihr unendliches Wissen zu teilen. Es wird helfen den Geist und die Natur wieder zu gewinnen und uns mit Akasha (dem ganzen Wissen der Geschichte der Menschheit) und Lebenskraft zu verbinden. Es ist ein Ort der zu erhalten ist und wo wir den Weg des neuen Kriegers des Lichts vorbereiten. Der Krieger des Lichts wird die Botschaft des Lichts und der Liebe für diesen Planeten verbreiten und die Erde mit zukünftigen Städten des spirituellen Lichts wiederaufbauen. Diese wieder aufgebauten Städte werden Tempel manifestieren, wo alle Geschöpfe, egal welchem Glauben, welcher Religion sie folgen, welche Hautfarbe sie haben oder von welcher Kultur sie stammen sich treffen können um ihre Seele aufzuladen, sodass sie auf Ihren Weg zurückkehren können, ihn als wunderschön wahrnehmen um die Essenz ihres Lebens zu finden.
Die Priesterin Taki-Ami hat schon viele Leben aus der Erde sowie auch aus dem All initiiert. Taki-Ami sucht uns in Träumen und Visionen heim um uns eine Botschaft für unsere Mission in diesem Leben zu geben. Taki-Ami sagte, dass wir alle bereit sein müssen um das spirituelle Licht der Hoffnung für die jetzigen und folgenden Generationen zu bewahren. Und dass die Anden Zeugung der Entwicklung eines neuen Bewusstseins sind.
Die Anden haben weibliche „Yin-energie“. Wenn die Natur ihre Kinder ernährt, wie dies im Himalaja geschieht hat der Berg männliche, „Yang“, Energie. Mount Kailasch hat männliche Energie, ein Licht welches die Seelen der Menschen nährt.
Taki-Ami meinte, dass der erste Tempel der im heiligen Tal der Inkas, Urubamba, gebaut wird von kosmischer Energie die in den Tempel einfließt behaftet sein wird und endliche Energie ausströmen lässt. Und zwischen diesen beiden Energieströmen, werden Meister des Lichts und Heiler aus anderen Dimensionen auf die Erde herabkommen um am heiligen Ort, der Stadt des Lichts, alle Herzen und Seelen der Menschen zu inspirieren. Menschen, deren sehnlichster Wunsch es ist in Friede und Einklang mit der Natur, und mit Respekt für den Schöpfer zu leben. Diese Geister werden bereits vergessenes Wissen in unser Gedächtnis rufen. Das Zentrum, die Stadt der Zukunft, wird mit heiligen, universellen Maßen erbaut, wie schon die Pyramiden Ägyptens, Stonehenge und andere Bauten auf den sieben Chakras der Erde. Es wird das Sonnensystem und der Pfad aller kommenden Generationen sein, vom Meisterbauer zu lernen wie man die Gesetze von Rhythmus, Winkeln und Astronomie in die Errichtung eines Gebäudes einfließen lässt um symmetrisch wieder aufzubauen oder die Tempel des Lichts zu entwerfen.
Das Zentrum, die Stadt der Zukunft, wird mit heiligen, universellen Maßen erbaut, wie schon die Pyramiden Ägyptens, Stonehenge und andere Bauten auf den sieben Chakras der Erde. Es wird das Sonnensystem und der Pfad aller kommenden Generationen sein, vom Meisterbauer zu lernen wie man die Gesetze von Rhythmus, Winkeln und Astronomie in die Errichtung eines Gebäudes einfließen lässt um symmetrisch wieder aufzubauen oder die Tempel des Lichts zu entwerfen.
Das Zentrum wird ein Platz sein, wo wir im Hier und Jetzt leben, und wo ihr lernt den Tag als Nacht und die Nacht als Tag sehen zu können. Wir leben unser Leben hier auf der Erde in unserem Körper aber auch gleichzeitig dort mit unserer Seele im Kosmos, alles integriert in ein Wesen, verbunden mit dem Geber des Lebens. Wir werden hier auf der Erde unseren Weg der Schönheit gehen um unsere Mission zu erfüllen und um den Kreislauf unserer Seele zu erreichen in diesem ewigen Rad von Leben und Tod.